All-in-One-Abwehr von Bedrohungen für Ihr Netzwerk

08.10.2014 von 14:00 bis 16:00 Uhr

Die Meldungen über den millionenfachen Diebstahl von Anmeldedaten, über die Sicherheitslücken in Software-Lösungen und über die Spionageaktivitäten vieler Länder haben das Thema IT-Sicherheit in den Fokus gerückt. Unternehmen fragen sich: Wie kann ich mich ganzheitlich schützen?

IT-Sicherheit betrifft viele Bereiche. Insbesondere unverschlüsselte E-Mails laden Geheimdienste und Konkurrenten zum Mitlesen ein. Aber auch unzureichend geschützte WLANs sind ein beliebtes Angriffsziel. Unternehmen, die sich dem Thema IT-Sicherheit ganzheitlich annehmen wollen, werden häufig mit kleinteiligen und sehr zersplitterten Lösungen konfrontiert. Doch es gibt auch All-in-One-Lösungen.


All-in-One-Lösung: Was kann das?

Anstatt die vielen Anforderungen von Unternehmen an die IT-Sicherheit mit vielen komplexen Einzel-Lösungen zu gewährleisten, kann auch eine All-in-One-Lösung gewählt werden. Bei einem Mehr an Sicherheit können diese trotzdem noch Ihr Budget schonen.

Auf Ihre Fragen...

  • Warum ist E-Mail-Verschlüsselung wichtig?
  • Wie kann eine All-in-One-Lösung zur Verschlüsselung von E-Mails eingesetzt werden?
  • Welche Sicherheiten kann eine All-in-One-Lösung noch bieten?
  • Wie werden WLAN-Absicherung, Fernzugriff und Netzwerksicherheit mit einer All-in-One-Lösung realisiert?
  • Was kann das kosten?

geben wir Antworten!

Bezug zur Praxis:
In der Veranstaltung wird am Beispiel einer konkreten All-in-One-Lösung deren Funktionsweise erklärt.

Referenten:
Manuel Neubecker (klip-asca GmbH)
Marcus Frey (klip-asca GmbH)
Karin Dunda (eBusiness-Lotsen Pfalz)

Veranstaltungsort: 
IHK Zetis GmbH
Europaallee 10
67657 Kaiserslautern

Jetzt kostenfrei zur Veranstaltung anmelden ... 

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok